EN News2024-01-18T08:35:01+00:00

DER SCHUT – Servus TV Österreich, am 28.05.24 um 23:15 Uhr

DER SCHUT

Weitere Informationen zum Film

In den tiefen Schluchten des Balkans geraten Kara Ben Nemsi und sein Freund Hadschi Halef Omar in eine gefährliche Falle des grausamen Schut. Waghalsige Ritte auf handbreiten Pfaden, vorbei an abgrundtiefen Schluchten, und schwierig zu bestehende Kämpfe bleiben den beiden Helden nicht erspart.

Weitere Wiederholung:

Servus TV Österreich, am 30.05.24 um 10:55 Uhr

Sky Cinema Classics, am 23.06.24 um 16:15 Uhr

 

 

 

WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN – Servus TV (Österreich) am 19.06.24 um 00:00 Uhr

WIEDERHOLUNG:

Servus TV (Österreich), am 19.06.24 um 02:30 Uhr

Mehr Informationen zum Film

Immer wieder sind Recht und Ordnung bedroht, werden Gerechtigkeit und Freiheit mit Füßen getreten. Blind vor Hass auf den Weißen Mann und von Betrügern verführt, verrennen sich die Indianer in einen ausweglosen Kampf. Verzweifelt versuchen Winnetou und Old Shatterhand, sinnloses Blutvergießen und tödlichen Betrug zu verhindern.

DER GARTEN DER FINZI CONTINI – arte, 17.06.2024 um 20.15 Uhr

Weitere Informationen zum Film

Der wohlhabende jüdische Literaturprofessor Finzi Contini lebt in der italienischen Stadt Ferrara mit seiner Frau und
den beiden Kindern Micòl und Alberto auf einem herrschaftlichen Anwesen mit weitläufigem Garten. Gegen Ende der 1930er Jahre ist es der jüdischen Bevölkerung nicht mehr erlaubt, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Um sich und seinen Kindern die Teilhabe an gemeinsamer Freizeitgestaltung mit Freunden zu ermöglichen, öffnet er seinen Garten für die Allgemeinheit. Micòl und Alberto können so mit anderen Jugendlichen Tennis spielen. Micòl kommt mit Giorgio zusammen, der offenbar schon seit längerem Gefühle für sie hegt. Giorgios Vater, ebenfalls Jude, ist von den reichen Finzi-Continis nicht begeistert, er hält sie für arrogant. Micòl ist zudem um ihren Bruder Alberto besorgt, der gesundheitlich angeschlagen ist und sich mit dem Kommilitonen Bruno Malnate abgibt, was sie für keinen guten Umgang hält. Micòl hält Giorgio an der langen Leine und will ihn dann nicht mehr sehen. Nachts trifft sie sich mit Malnate und wird von Giorgio dabei beobachtet, was ihn schwer trifft, da sie sich nicht sehr nahe gekommen sind und Micòl eine andere Beziehung abgestritten hatte. Auch Alberto sieht sie nachts aus dem Haus gehen und von da an geht es mit ihm rapide bergab, er stirbt. Mit Beginn des Zweiten Weltkriegs wird die Lage für Italiens Juden immer bedrohlicher. 1943 verhaftet man auch die Finzi-Contini, um sie zu deportieren. Micòl bekommt noch die letzte Nach-richt von Giorgios Vater, dass es Giorgio gelungen sei, ins Ausland zu fliehen.

Wiederholung: Arte, 21.06.24 um 16:00 Uhr.

ALICE BRAUNER IN DER FERNSEHSENDUNG „SO SCHMECKTEN DIE 70ER – ZEITREISEN MIT ALEXANDER HERRMANN“ Donnerstag, 30.05.24 um 22:00 – 22:45 Uhr

Mit vier prominenten Gästen geht es für den fränkischen Sternekoch Alexander Herrmann auf eine Zeitreise zurück in die 70er-Jahre. Was war der Geschmack von 1975, in Musik und Mode, und vor allem in der Küche? Zusammen mit den Schauspielerinnen Jutta Speidel und Rosetta Pedone, Filmproduzentin Alice Brauner und Modedesigner Marcel Ostertag taucht Herrmann ein ins bayerische Leben vor rund 50 Jahren, serviert filmische Erinnerungen und kulinarische Überraschungen.

In einer Originalküche von damals kocht Alexander Herrmann ein typisches 70er-Jahre-Gericht, das seine prominente Zeitreisegruppe verkostet: Falscher Hase mit Glasgemüse und Kartoffelbrei aus der Tüte. Dazu werden historische Einspieler aus 1975 serviert.
Während Jutta Speidel zu ABBA wippt und die Freiheit der wilden 70er fühlt, erinnert Alice Brauner sich an den Streit ums Ei im Braten. Modedesigner Marcel Ostertag schwelgt hingegen in Erinnerungen aus Fischstäbchen und Kartoffelbrei. Was hat sich in Küche und Ernährung seither verändert?
Gastgeber Alexander Herrmann stellt sich einer kulinarischen Herausforderung mit seinem zweiten Gericht – und interpretiert den Falschen Hasen zeitgemäß und modern in seiner Sterneküche der 2020er-Jahre.

“PETER SCHIESST DEN VOGEL AB” – Heimatkanal, den 12.05. um 14.00 Uhr

 ORF 3 ehrt Peter Alexander zum 95. Geburtstag 

Am 30. Juni hätte Peter Alexander seinen 95. Geburtstag gefeiert – und ORF 3 würdigt den legendären Entertainer. Im Juni startet eine umfassende Retrospektive auf dem Kultursender auch mit den beliebten PETER-ALEXANDER-FILMEN der CCC!

Mehr Informationen zum Film

Der Hotelportier Peter Schatz erhält eine Erbschaft und fährt überglücklich in die Ferien in einen Winterurlaubsort. In einem Nobelhotel gibt er sich als argentinischer Millionär aus, versucht sich im Wintersport und gerät in allerlei turbulente Verwicklungen. Bei all dem Trubel findet er auch noch die Frau fürs Leben.

 

DER SCHUT – SKY Cinema Classics, am 12.05.24 um 18:15 Uhr

DER SCHUT

Weitere Informationen zum Film

In den tiefen Schluchten des Balkans geraten Kara Ben Nemsi und sein Freund Hadschi Halef Omar in eine gefährliche Falle des grausamen Schut. Waghalsige Ritte auf handbreiten Pfaden, vorbei an abgrundtiefen Schluchten, und schwierig zu bestehende Kämpfe bleiben den beiden Helden nicht erspart.

Weitere Wiederholungen:

DER SCHUT – SKY Cinema Classics, am 13.05.24 um 14:15 Uhr

DER SCHUT – Servus TV, am 28.05.24 um 22:15 Uhr

DER SCHUT – Servus TV, am 30.05.24 um 10:55 Uhr

DAS EINFACHE MÄDCHEN – HEIMATKANAL am 02.06.2024 um 15:20 Uhr

DAS EINFACHE MÄDCHEN

Für mehr Informationen zum Film

Die Nachwuchsschauspielerin Caterina Bastiani soll die Hauptrolle in einem Musical übernehmen – für sie die Chance ihres Lebens. Der Autor der Romanvorlage hält jedoch zum einen wenig davon, dass sein Stoff in ein Musical umgewandelt wird und zum anderen wenig von Caterina. Als diese durch Zufall ein Hausmädchen kennenlernt, das sich beworben hat um in die Dienste des Autors treten zu können, übernimmt Caterina kurzerhand deren Rolle und stellt sich selbst im Hause des Schriftstellers vor – was nicht ohne Konsequenzen bleibt.

Nach oben